Fünf Posten laden ein, die sozialen Berufe zu entdecken.

Valentin Hoyos, Fachmann Betreuung, Fachrichtung Betagtenbetreuung

«Sie können dank unserer Betreuung ihre Schwächen überbrücken.»

Niluka Hess, Kindheitspädagogin HF

«Lebenslanges Lernen: Für mich funktioniert das Konzept sehr gut»

Karin Heimgartner, Sozialbegleiterin

«Ein Traumberuf, in dem ich mich weiterentwickeln kann.»

Katrin Röhm, Sozialarbeiterin

«Die Mauern sind das einzig Statische im Gefängnis»

Sacha Lüthi, Teamleiter Logistik im Brüggli Romanshorn

Arbeitsagogik trifft Logistik

Rolf Humbel, Sozialbegleiter in Ausbildung

«Die Arbeit mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen verlangt eine hohe Professionalität.»

Nicolas Wittwer, Fachmann Betreuung Kinder

«Alles ist möglich.»

Almir Becic und Artan Prenaj, Wohnbegleiter und Sozialbegleiter in Ausbildung

«Unser Ansatz ist sehr pragmatisch»

Andrea Moser und Sandra Mombächer, Co-Tagesschulleiterinnen

«Glücksfall im Duo»

Meheret von Felten, Migrationsfachfrau

«Mein Schicksal soll anderen helfen.»

Linda Schellenberg, Kindererzieherin HF

«Das Berufsfeld der sozialen Arbeit bietet mir unzählige Möglichkeiten.»

Simona Berger, Institutionsleiterin in Ausbildung

«Lernen bringt Leben.»

Esther Föllmi, Assistentin Gesundheit und Soziales

«Das Validierungsverfahren ermöglicht berufs- und lebenserfahrenden Leuten einen eidgenössischen Abschluss.»

Susanne Stamm, Sozialbegleiterin

«Verstehen kann man das Leben rückwärts; leben muss man es vorwärts.»

Eveline Schaller, Sozialpädagogin

«Wir müssen auf Augenhöhe kommunizieren»

Kenny Greber, Sozialpädagoge

«Die Arbeit mit Menschen beginnt bei sich selbst.»

Tanja Elmiger, Teamleiterin in sozialen und sozialmed. Institutionen

«Das Leben ist wie ein Spielplatz.»

Alessandra Maira, Kita-Inhaberin und Teamleiterin in sozialen und sozialmed. Institutionen in Ausbildung

«Es ist schön, wenn mein Team von meinem Wissen profitiert»

Urs Huber, Gemeindeanimator

«Sportsgeist für die Gemeindeanimation»

Vera Eschmann, Fachfrau Betreuung, Fachrichtung Kinderbetreuung

«FaBe mit BMS ist eine Investition in die Zukunft.»

zurück
Fünf Posten laden ein, die sozialen Berufe zu entdecken.

Die sozialen Berufe an der Berufsmesse Zürich 2022 kennenlernen

Auf der Suche nach dem zukünftigen Traumberuf? Die Berufsmesse bietet wertvolle Einblicke bei der Berufswahl. Unsere Porträts von Menschen in sozialen Berufen zeigen interessante Bildungswege im Sozialbereich auf.

Vom 22. bis 26. November 2022 findet die nächste Berufsmesse statt und SOZIALBERUFE ZÜRICH freut sich auf Ihren Besuch.

Ein attraktiver Parcours lädt ein, die Vielfalt der sozialen Berufe zu entdecken. Nach einem Check-in via Tablet in die eigens für den Parcours entwickelte App, können sich die Teilnehmenden Aufgaben und oder Fragen zu sozialen Berufen stellen. Die Wirbelwindbox, die die Herausforderungen im Berufsalltag erlebbar machen soll, war letztes Jahr Publikumsliebling. In der Knipsbox können gemeinsame Augenblicke festgehalten werden. In der Beratungs- und Begegnungszone können Sie sich Videos mit Berufsporträts anschauen und Infos zu insgesamt 22 sozialen Berufen erhalten. 

Mehr Informationen